Unternehmen

Revatec HTC/VTC-Forschungszentrum

Revatec betreibt ein eigenes, vollausgestattetes Forschungszentrum an seinem Betriebsstandort im emsländischen Geeste. Das Forschungszentrum verfügt neben den notwendigen Arbeits- und Betriebsflächen über ein eigenes Labor zur Durchführung relevanter Analysen.

Zur Erfassung spezieller Parameter bestehen enge Kooperationen mit akkreditierten Analyselaboren und wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Revatec Forschungszentrums beschäftigen sich im Wesentlichen mit der Durchführung von Eignungstests verschiedener Ausgangsmaterialien sowie Grundlagenforschung im Bereich der Hydrothermalen und Vapothermalen Karbonisierung. Ein wesentliches Ziel ist es, die prozessualen Abläufe intensiv zu untersuchen und so auf Verfahrensverbesserungen für die industriellen Anwendungen zu schließen. Dafür stehen dem Team verschiedenste Reaktortypen und –größen zu Verfügung.

Hydrothermale Carbonisierung
Reaktor (hängend)
  • 2,3 l-Reaktor
  • 400 l-Reaktor (vertikal)
  • 3.200 l-Reaktor (horizontal)
Vapothermale Carbonisierung
Reaktor (liegend)
  • 70 l-Reaktor (horizontal)
  • 1,0 m3-Reaktor(mobile Testanlage)
  • 77 m3- Reaktor (industrieller Maßstab)